Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/lilija

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Tour nach Sydney. 18-19.07.09

Hier ein kleiner Rückblick.

Die Tour habe ich mit ein Paar Leuten gemacht die ich  hier kennen gelernt habe. Wir haben die Tour am Freitagabend gegen halb 9 von Gold Coast aus richtung Sydney gestartet. Fast 1000 km lagen vor uns. Um 4 Uhr nachts haben wir dann eine kleine Pause an einer Tankstelle gemacht haben da im Auto „übernachtet“ eigentlich nur 2 stunden geschlafen, um bei Sonnenaufgang weiter zu fahren. Es war so verdammt kalt im Auto. Ich hatte 2 warme Pullis und eine Jacke an und hab gefroren. Um 6 Uhr sind wir dann weiter gefahren. 

Einer der Mitreisenden hatte bekannte in Sydney, also sind wir in erster Linie dahin um das Auto sicher abzustellen. Die wohnen etwas Außerhalb. Dann sind wir mit dem Zug in die Innenstadt, haben uns da das Opernhaus und die Umgebung angeschaut. Sind dann mit der Fähre zum Manly Beach gefahren. .

Sydney von der Fähre aus.

Das Opernhaus von der Fähre aus.

 

Manly Innenstadt

Der Manly Beach ist so schön, ohne Wolkenkratzer im Hintergrund aber mit vielen Touristen.

Zurück am Circular Quay haben wir uns die berühmte Harbour Bridge

und die Darling Harbour

und die Aborigines

angeschaut und als es schon dunkel wurde sind wir wieder zurück zum Auto. Dann haben uns die Bekannten, Sydney bei Nacht gezeigt,

und den berühmten Bondi Beach gezeigt.   

Ist dadurch bekannt dass mal die Königin darin gebadet hat. Na ja ich fand ihn eher klein und nicht so schön wie Manly Beach. Er ist rundherum zugebaut mit teuren Boutiquen und Kneipen. Aber nachts sehr schön anzuschauen.

Dann haben uns die Leute die Stadt gezeigt. Es ist wirklich unglaublich was nachts da los ist, vielleicht nur weil es Samstag war aber so ein Verkehr auf den Strassen. Unglaublich!

Haben dann bei den Leuten zu hause geschlafen und sind dann am Sonntag morgens gegen halb 10 wieder los nach Hause.

Auf dem weg nach Hause sind wir noch bei Port Macquarie rein gefahren, es war so schön da,

 

 

wir haben da was gegessen und sehr viele Fotos gemacht. Port Macquarie ist ein ruhiger, ohne Wolkenkratzer aber trotzdem mit allen Geschäften und Cafés und Bars die man braucht, ausgestatteter Ort. Mir hat es da sehr, sehr gefallen.

Da wir den Sonnenuntergang an denn South West Rocks sehen wollten, sind wir schnell weiter gefahren. 

 

Was laut meinem Reiseführer auch möglich sein sollte. Also sind wir hin, haben es grad noch so geschafft kurz vor Sonnenuntergang den Ort zu finden.

Haben dann da die Reise Ausklinken lassen.

Und dann nach ein paar Stunden fahrt war ich um 12 Uhr nachts zu Hause. 

 

 

11.8.09 07:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung